Login

Personaleintritt

Ihre Firma besetzt eine Stelle neu. In der Personalabteilung fällt in solchen Momenten eine Menge Verwaltungsaufgaben an: Sie vermerken die Besetzung im Stellenplan, füllen den  Personalbogen aus, integrieren den neuen Mitarbeiter in der Zeiterfassung, bringen den Arbeitsvertrag unter Dach und Fach und veranlassen die Gehaltsabrechnung. Als ZGAST-Kunde können Sie diese Aufgaben mit einer speziell für den öffentlichen Dienst entwickelten Software für Personalwirtschaft steuern.

Diese Software unterstützt Sie auch in der Phase des Personaleintritts. Wenn Sie das Programm Perso-Entgelt/Akte konsequent nutzen, erfassen Sie Personaldaten nur einmal in einer elektronischen Akte und nutzen diese dann während des gesamten Zeitraums, in dem ein Mitarbeiter bei Ihnen angestellt ist, bis hin zum Austritt.

Ideale Arbeitsprozesse
Optimal ist der Arbeitsprozess, wenn die Stammdaten bereits in der Bewerbungsphase erfasst wurden. Dann ergänzen Sie diese elektronische Akte beim Personaleintritt um weitere Daten und verarbeiten sie als Neueinstellung weiter. Perso-Akte hält Musterverträge vor und erinnert Sie, welche Schritte Sie beim Personaleintritt nicht vergessen dürfen (Gesundheitszeugnis, polizeiliches Füh-rungszeugnis usw.). Durch einfaches Abhaken können Sie dort die Schritte als erledigt markieren oder sich erneut erinnern lassen.

Kosten sparen
Statt selbst in die neueste Software und Technik zu investieren, profitieren hier die Kunden gesammelt vom ZGAST-Angebot. Daten und Software werden zentral vom Server der ZGAST verwaltet. Die Kunden loggen sich über neueste Sicherheitstechnik per Internet in ihre Datenumgebung ein – wie gewohnt am eigenen Computer.

Danach ist der Prozess nicht abgeschlossen: Die elektronische Akte des neuen Mitarbeiters lässt sich problemlos für weitere Zwecke nutzen und kontinuierlich um alle wichtigen Informationen ergänzen. So stehen Ihnen die Daten für die Personalentwicklung zur Verfügung. Die ZGAST kann die Daten automatisch für die Lohn- und Gehaltsabrechnung nutzen und mittels eines hochmodernen Archivsystems speichern. So können Sie schließlich für das firmeninterne Controlling auf die Daten zugreifen.

Personaleinsatz